Neuheiten im Ravensburger Spieleland

Ravensburger Spieleland_Presse_GraviTrax Kugelbahn
Ravensburger Spieleland_Presse_GraviTrax Kugelbahn
Ravensburger Spieleland_Presse_GraviTrax Kugelbahn

Selbst die Schwerkraft erleben: GraviTrax bietet neuen atemberaubenden Fahrspaß

Im Freizeitpark am Bodensee erleben kleine und große Besucher in diesem Jahr eine Europa-Neuheit: die GraviTrax-Kugelbahn. Nachempfunden nach dem Ravensburger Kugelbahnsystem, werden die Gäste in der neuen Fahrattraktion selbst zur Kugel.

Neuheit 2021: GraviTrax-Kugelbahn
Jede Menge Fahrspaß ist hier vorprogrammiert: In der in Europa einzigartigen Bahn drehen und überschlagen sich Klein und Groß nach Herzenslust. Das Besondere daran: Auf der Bahn fahren gleichzeitig zwei unterschiedlichen Arten von Waggons. In den blauen Twistern drehen sich Kinder ab vier Jahren 360 Grad um die eigene Achse. Die älteren Geschwister nutzen die roten Loopings und überschlagen sich während der Fahrt. „Dieses Fahrgeschäft verkörpert nicht nur unser Ravensburger Kugelbahnsystem,“ so Siglinde Nowack, Geschäftsführerin der Ravensburger Freizeit & Promotion GmbH, „sondern auch Vergnügen pur, da die zwei unterschiedlichen Waggons, Fahrspaß für alle Familienmitglieder bieten.

Neuheit 2021: Gartenstrand-Pavillons
Die Gartenschau Lindau zieht ein ins Ravensburger Spieleland. Vom Berg zum See entspannen Besucher im Gartenstrand-Pavillon der Gartenschau auf einem der Liegestühle und erleben den Duft der Kräuterbeete. Im zweiten Pavillon warten auf Leseratten die bekannte Ravensburger Kindersachbuchreihe „Wieso? Weshalb? Warum?“. Und in der neuen Gartenakademie lernen kleine Nachwuchsgärtner Blumen aus einer ganz anderen Perspektive kennen und entdecken die Wunderwelt des Gartens. Blumen oder Keimpflanzen werden im eigenen Aufzuchtbecher gesät und gepflanzt um dann zu Hause zu beobachtet, wie der selbstgesetzte Samen zu einer Blume oder einem Microgreen heranwächst. Dieser Workshop ist für Kindergeburtstage und Gruppen kostenlos.

Hygiene- und Schutzmaßnahmen
Der Schutz der Gäste und Mitarbeiter hat für das Ravensburger Spieleland oberste Priorität. Damit Besucher einen sorglosen Tag im Freizeitpark verbringen können, wurden in enger Abstimmung mit den Behörden, Schutz- und Hygienemaßnahmen umgesetzt. Aufgrund der geltenden Maskenpflicht in Deutschland ist das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes in allen überdachten Bereichen, Wartebereichen jeglicher Art sowie während der Attraktionsnutzung verpflichtend. Dies gilt für alle Besucher ab sechs Jahren. Es gilt auch der Mindestabstand von 1,50 Metern zueinander und die gängigen Hygieneregeln, wie häufiges und gründliches Hände waschen, Nies- und Hustenetikette einhalten und Hände schütteln vermeiden, einzuhalten. Im ganzen Park wurden zudem Desinfektionsmittelspender aufgestellt. Die Mitarbeiter arbeiten zum Schutz der Gäste sowie zur eigenen Sicherheit mit einer Mund-Nasen-Bedeckung. Im Feriendorf, in der Innengastronomie und während den Workshops gilt aktuell eine Testpflicht. Tagesbesucher benötigen keine Berechtigungsnachweise, vorausgesetzt sie möchten nicht in der Innengastronomie speisen oder an einem Workshop teilnehmen.